Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Neutrophile extrazelluläre Fallen (NETs) im Gallengries (DNA grün gefärbt)

Immunreaktion lässt Gallensteine wachsen

Fehlgeleiteter Abwehrmechanismus von Immunzellen in der Gallenblase lässt winzige Kristalle verklumpen und größere Ablagerungen entstehen
Zum Artikel »
Mechanische Stimulation in Form von Bewegung erhöht die Knochendichte.

Wie mechanische Belastung den Knochen stärkt

Ein Protein in den Osteoblasten wirkt als Mechanosensor, der auf Zug- und Druckkräfte reagiert und die Neubildung von Knochenzellen verstärkt oder drosselt
Zum Artikel »
Marmorweber (Pseudonigrita arnaudi) brüten in Kolonien.

Warum Vogelmütter ihre eigenen Eier zerstören

Werden die Nester afrikanischer Webervögel durch Schlangen geplündert, beseitigt das Weibchen das restliche Gelege und beginnt eine neue Brut
Zum Artikel »
Solarkraftwerk mit Dünnschicht-Solarzellen: Dank einer ausgeklügelten Spiegeltechnologie können die photovoltaisch aktiven Halbleiterschichten von etwa 2000 auf 200 Nanometer Dicke nochmals stark schrumpfen.

Schlankheitskur für Solarzellen

Hoher Wirkungsgrad mit extrem dünnen Halbleiterschichten erreicht – Schnellere Fertigung bei sinkenden Kosten möglich
Zum Artikel »
Plattenepithelkarzinome entwickeln sich bevorzugt in der Haut von Körperteilen, die starker Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind.

Mehr Vitamin A als Schutz vor Hautkrebs?

In einer Langzeitstudie erkrankten diejenigen, die besonders viel Vitamin A mit der Nahrung aufnahmen, seltener an einem Plattenepithelkarzinom als die anderen
Zum Artikel »
In dieser Plasmakammer – Big Red Ball – simulieren Physiker die Entstehung von Sonnenwinden.

Simulierter Sonnenwind

Mit einer Plasmakammer ahmen Physiker erfolgreich das Magnetfeld der Sonne nach
Zum Artikel »
Eröffnete Aorta mit arteriosklerotischen Veränderungen

Arteriosklerose: Natürlicher Schutzmechanismus verhindert Infarkt

Muskelzellen aus der Arterienwand nehmen Eigenschaften von Bindegewebszellen an und stabilisieren arteriosklerotische Plaques
Zum Artikel »
Die „Kleine Eiszeit“ von 1300 bis etwa 1850 war keine globale Kaltphase.  Die kälteste 50-Jahresperiode des letzten Jahrtausends trat regional zu unterschiedlichen Zeiten auf.

Rasante und globale Erderwärmung

Erdklima erwärmt sich so schnell wie nie in den letzten 2000 Jahren
Zum Artikel »
Das intakte Immunsystem (links) sorgt für eine hohe Zahl an Clostridien (gelbe Stäbchen) im Darm und verhindert damit Fettleibigkeit.

Immundefekt verändert Darmflora und verursacht Fettleibigkeit

Eine Fehlfunktion spezieller Immunzellen verringert bei Mäusen die Zahl an Clostridien im Darm, was die Fettresorption verstärkt und Stoffwechselstörungen auslöst
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg