Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik

Wasserläufer: Roboterinsekt und sein natürliches Vorbild treiben auf Wasser

Vorbild Wasserläufer: Mini-Roboter hüpft übers Wasser

Vierbeiniges Roboterinsekt nutzt die Oberflächenspannung des Wassers optimal aus
Zum Artikel »
Über vier Milliarden Jahre alt: Das Erdmagnetfeld schützt vor dem Strom geladener Teilchen des Sonnenwinds (Grafik nicht maßstabsgerecht)

Erdmagnetfeld: Schutz vor Sonnenwinden besteht länger als bisher angenommen

Analysen uralter Mineralien weisen auf einen aktiven Geodynamo schon vor über vier Milliarden Jahre hin – Neue Studie hat große Bedeutung für die frühe Erdgeschichte
Zum Artikel »
Grüntee-Extrakt hilft bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels.

Atemtest belegt: Grüntee-Extrakt hemmt Verdauung von Kohlenhydraten

Inhaltsstoffe der Teeblätter verringern die Freisetzung von Kohlendioxid nach dem Verzehr stärkehaltiger Nahrung
Zum Artikel »

Weltbevölkerung: Der volle Planet

Eine Erde, auf der zehn Milliarden Menschen leben - diese Prognose für 2050 ist nicht erfreulich. Schon jetzt werden Ressourcen knapp.
Mehr auf sueddeutsche.de/wissen »
Weniger Widerstand: Ab einer bestimmten Geschwindigkeit fällt eine vereiste Metallkugel schneller. Verantwortlich ist eine verjüngte Turbulenzzone hinter der Kugel.

Schmelzende Eishülle verringert Strömungswiderstand

Überraschender Effekt könnte Treibstoffverbrauch von Frachtern auf Fahrten durch polare Gewässer reduzieren
Zum Artikel »
Ein extrem saurer Magensaft schützt Aasfresser wie Hyänen vor Infektionen.

Extrem saurer Magensaft bei Aasfressern – und Menschen

Pflanzenfresser nehmen mit geringerer Wahrscheinlichkeit Krankheitserreger mit der Nahrung auf und können eher auf die Schutzwirkung der Magensäure verzichten als Fleisch- und Allesfresser
Zum Artikel »
Hochaufgelöste STED-Mikroskopaufnahme zeigt Aktin-Fasern im Zytoskelett einer Zelle.

Nanoskop filmt Wanderung von Viren

Fluoreszenz-Mikroskopie macht Prozesse lebender Mikroorganismen mit hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung sichtbar
Zum Artikel »
Wer raucht, leidet stärker unter Hitzewallungen.

Wechseljahre: Rauchen heizt älteren Frauen ein

Raucherinnen, die früh genug mit dem Rauchen aufhören, haben nach der Menopause weniger Probleme mit Hitzewallungen
Zum Artikel »
Quantenpunkte aus einem Kohlenstoff-Nanorährchen (SWNT) mit Kontakten

Quanteninformation - Elektronenspin mit Mikrowellen-Photonen gekoppelt

Neue Methode könnte ein störungsfreies Auslesen von Qubits in Quantencomputern ermöglichen
Zum Artikel »
Leitfähige Faser aus Gummi und einer Schicht aus Kohlenstoffnanoröhrchen, die sich zu zahlreichen Wölbungen aufwirft. (Computergrafik)

Extrem dehnbares Stromkabel

Prototyp aus Gummi und Nanoröhrchen lässt sich auf die vierzehnfache Länge ziehen – Anwendung für Roboter, elektronische Kleidung, Stromspeicher und künstliche Muskeln möglich
Zum Artikel »


 

Home | Über uns | Kontakt | AGB | Impressum
© Wissenschaft aktuell & Scientec Internet Applications + Media GmbH, Hamburg